09.07.2021 11:01 Alter: 81 Tage

Schützenverein Beverungen erteilt Festveranstaltungen im Jahr 2021 eine Absage.


Die von 2019 bis 2023 amtierenden Majestäten SM Ralf Göllner und IM Sonja Haase beim Parademarsch am Schützenfest-Montag 2019, eingerahmt von Oberst Georg Dressler und Major Dr. Norbert Richter.

Nach Prüfung der aktuellen pandemischen Entwicklung sowie der rechtlichen Machbarkeit und hygienetechnischer Umsetzbarkeit, entbrannte auf der vorletzten Versammlung, welche die erste nach dem neuerlichen Lockdown war, eine hitzige Debatte ob in diesem Jahr ein der Situation angepasstes Schützenfest stattfinden soll oder nicht. Die derzeitig geltenenden Schutzmaßnahmen, Auflagen und Vorgaben aus Berlin fasste Schriftführer Ltn. Christian Haase MDB zusammen, während OLtn. Rembert Stiewe, als Veranstalter des ebenfalls zu 99% abgesagten OrangeBlossomFestivals, über Probleme und Gefahren berichten konnte. Der Vorstand des Vereins unter Oberst Georg Dressler legte Planungen zur Veranstaltung im angepassten Rahmen vor. Aus der Versammlung kamen jedoch Bedenken, da sich ein Beverunger Schützenfest unter Corona-Hygiene- und Abstandsregelungen schwerlich durchführen lasse.

Auf der am letzten Wochenende auf dem Waldschießstand abgehaltenen Versammlung wurde dann folgender Beschluss gefasst: Zum Schutze der Bevölkerung wird es in diesem Jahr weder ein Schützenfest noch das eigentlich in Beverungen geplante Bezirksschützenfest geben. Das nächste, dann hoffentlich wieder in gewohnter unbeschwerter Manier mögliche Schützenfest wird vom 7. bis 10. Juli 2023 stattfinden. Das Majestätenpaar SM Ralf Göllner und IM Sonja Haase stehen für die Verlängerung ihrer Amtszeit zur Verfügung und sehen dem Fest in 2 Jahren mit Freude entgegen.

Das Bezirksschützenfest wird für dieses Jahr an einen anderen Verein des Bezirksverbandes abgegeben. Dieser hatte sich im Vorfeld bereit erklärt das Fest ausrichten zu wollen.